Biographie

1963 in Mannheim geboren, habe ich Kindheit und Jugend in Ludwigshafen am Rhein verbracht und 1982 dort die Abiturprüfung abgelegt. Danach leistete ich den Wehrdienst ab und studierte ab 1984 in Mannheim, später in Karlsruhe die Fächer Philosophie, Geschichte und Soziologie. 1991 habe ich mit dem Abschluß Magister Artium (M.A.) die Universität verlassen und danach als Angestellter und als freier Journalist gearbeitet. 1997 bin ich in Karlsruhe mit einer Doktorarbeit über die Aktivitäten des politischen Antisemitismus in den Reichstagswahlen von 1881 bis 1912 zum Dr. phil. promoviert worden. Seit 1992 bin ich als Journalist und Wissenschaftlicher Autor freiberuflich tätig.

Ab Beginn der 1990er Jahre wohnte ich wieder in der Pfalz. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Es ist mir immer wichtig gewesen, Familie, Beruf und das Leben hier in der Heimat zu verknüpfen. Jeder soll diese Chance haben, das ist ein Grund für meinen politischen Einsatz.

Als Wissenschaftler habe ich den Schwerpunkt meiner Arbeit auf die Internationalen Beziehungen in der Ära der Weltkriege und die Antisemitismus- und Holocaustforschung gelegt. Dazu habe ich seit 1999 zahlreiche Buchveröffentlichungen veröffentlicht, die deutschlandweit und international Aufsehen erregt haben. Dabei habe ich mit angesehenen Verlagen und Stiftungen, sowie überregionalen Zeitungen zusammengearbeitet, unter anderem mit der Wochenzeitung Junge Freiheit und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Die AfD ist die erste Partei, der ich angehöre. Ich bin seit April 2013 Mitglied. Im Landesverband war ich u.a. in Landesfachausschüssen und als Sprecher der Kreistagsfraktion an der Parteiarbeit beteiligt, auch als Mitglied der Landesprogrammkommission.

Bei der Bundestagswahl 2017 stehe ich auf Platz Fünf der AfD-Landesliste in RLP und bin Direktkandidat im Wahlkreis 209 (Kaiserslautern und Umgebung). Die AfD ist in meinen Augen die einzige Partei, die für den Erhalt des bundesdeutschen Rechtsstaats als demokratische Heimat des deutschen Volks eintritt. Mit diesem Ziel identifiziere ich mich und werde es als Abgeordneter nach Kräften verfolgen.